Herzlich Willkommen

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Eysölden mit ihren zugehörigen Dörfern möchte sich vorstellen - Wir über uns. Informieren Sie sich über anstehende Gottesdienste im Gottesdienstanzeiger, über Angebote zur Begleitung im Leben, zu den zahlreichen Gruppen, Kreisen und Chören oder allgemein zur Kirchengemeinde. Gerne können Sie auch Kontakt mit uns aufnehmen.

Aktuelle Berichte der Kirchengemeinde

Berichte der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Eysölden.

Da zur Zeit leider keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden dürfen, werden die Pfarreien Eysölden und Offenbau am Karfreitag und am Ostersonntag je einen Video-Gottesdienst (Aufzeichnung) anbieten. Diesen können Sie ab Karfreitag bzw. Ostersonntag in der Früh hier auf eysölden-evangelisch.de ansehen.

Da die Konfirmation am vorgesehenen Termin nicht stattfinden kann (siehe Bericht Aktuelle Auswirkungen des Corona-Virus), muss ein Ausweichtermin gefunden werden. Die Eltern der Konfirmandinnen und Konfirmanden werden hierzu in den kommenden Tagen per Brief informiert.

Liebe Konfirmanden/-innen Eltern,

diese Kalenderdatei im Excel-Format können Sie herunterladen und darin markieren, welche Wochenenden für die Konfirmation ihres Kindes gehen und welche nicht. Ändern Sie dazu bitte die Farbe aller Sonntage in grün an denen Sie Zeit hätten. Die Sonntage, an denen sie nicht können, färben Sie bitte rot ein. Sonntage die schon rot sind oder von einer anderen Veranstaltung belegt sind scheiden von vornherein aus.

Anschließend speichern Sie bitte die Datei mit Ihrem Familiennamen ab (z.B. KonfiMüller.xls oder ähnlich) und schicken die Datei an Pfarrer Schmidt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Vielen Dank.

Bearbeitbaren Kalender zum Finden eines Ersatztermines für die Konfirmation herunterladen

 

Da es derzeit leider nicht möglich ist Gottesdienste zu feiern, wird hier ein Alternativprogramm in Form von Andachten angeboten:

Erscheinungsdatum Schriftandacht
Sa, 04.04.2020

6. Schriftandacht - Palmsonntag

Mi, 01.04.2020

5. Schriftandacht in einer stillgelegten Welt

Sa, 28.03.2020

4. Schriftandacht in einer stillgelegten Welt

oder: 4. Schriftandacht als Broschüre

Mi, 25.03.2020

3. Schriftandacht in einer stillgelegten Welt

oder: 3. Schriftandacht als Broschüre

Sa, 21.03.2020

2. Schriftandacht in einer stillgelegten Welt

oder: 2. Schriftandacht als Broschüre

Mi, 18.03.2020

1. Schriftandacht in einer stillgelegten Welt

 

Klicken Sie auf die Namen der Andachten, um sie zu öffnen.

Die Schriftandachten bestehen aus einem Bibeltext, einem Gebet, einem Liedvorschlag und einer kurzen Predigt. So können Sie die Andacht alleine begehen oder in kleinen Gruppen feiern; in der Familie oder in anderen Gemeinschaften in denen Sie ja ohnehin noch Kontakt miteinander haben.

Diese geistlichen Impulse werden nun ab sofort am Mittwoch Abend und am Samstag Abend in unserer Kirche in größerer Zahl auslegen und auch auf unseren Homepages veröffentlicht - nämlich genau hier auf eysölden-evangelisch.de und auf offenbau.de unter Dorfleben.

Ihr Pfarrer Oliver Schmidt

Brief an alle Gemeindeglieder im Dekanat Weißenburg
 - Brief an alle Gemeindeglieder im Dekanat Weißenburg der Dekanin Ingrid Gottwald-Weber vom 19.03.2020

„Es war der 13. März 2020, die Straßen waren leer, die Geschäfte geschlossen, die Leute kamen nicht mehr raus. Aber der Frühling wusste nichts davon.
Die Blumen blühten weiter, die Sonne schien, die Schwalben kamen zurück und der Himmel färbte sich blau und die Jugendlichen studierten online. ...
Wir mussten mit unseren Kindern im Haus bleiben, viele Leute wurden krank, kamen ins Krankenhaus, die Börse stürzte ab, wir konnten nicht zur Arbeit, Firmen gerieten in Not.
Aber der Frühling wusste es nicht und die Rosen blühten auf. Wir fingen an, wieder miteinander zu essen, mit den Kindern zu spielen, Freunden Briefe zu schreiben und zu lesen, zu Faulenzen und aus Langeweile fingen wir an besonders kreativ zu sein (Konzerte auf dem Balkon). ...
Und dann war die Krise zu Ende. Es kam der Sommer. Aber der Frühling wusste es nicht. Und alles blühte auf, trotz allem, trotz Virus, trotz Angst, trotz des Todes.
Weil der Frühling es nicht wusste, lehrte er allen die Kraft des Lebens.“
(Verfasser unbekannt)

Aushänge von Pfarrer Oliver Schmidt
 - Aushang Die aktuelle Krise um das Corona-Virus vom Montag, den 16.03.2020.
 - Aushang Geistliches Leben in der Krise um das Corona-Virus vom Montag, den 16.03.2020.

Alternativprogramm zu den ausgefallenen Gottesdiensten
Das Alternativprogramm zu den Gottesdiensten, die leider nicht stattfinden können, wird in Form von Andachten angeboten, die aus einem Bibeltext, einem Gebet, einem Liedvorschlag und einer kurzen Predigt bestehen und in schriftlicher Form veröffentlicht werden. So können Sie die Andacht alleine begehen oder in kleinen Gruppen feiern; in der Familie oder in anderen Gemeinschaften in denen Sie ja ohnehin noch Kontakt miteinander haben.
Diese geistlichen Impulse werden nun ab sofort am Mittwoch Abend und am Samstag Abend in unserer Kirche in größerer Zahl auslegen und auch auf unseren Homepages veröffentlicht - nämlich genau hier auf eysölden-evangelisch.de und auf offenbau.de unter Dorfleben.

Gottesdienste:
Aktuell müssen leider ALLE Gottesdienste bis mindestens einschließlich 19.04.2020 entfallen (außer Beerdigungen). Auch die Passionsgottesdienste und die Friedensgebete sind hiervon betroffen - eben ALLE Gottesdienste (außer Beerdigungen).

Konfirmation:
Auch die Konfirmationsgottesdienste in Eysölden und Offenbau müssen abgesagt werden und können nicht an den geplanten Terminen stattfinden. Wir werden Sie so schnell wie möglich darüber informieren, wie wir nun mit dieser Situation umgehen.

Veranstaltungen
Wegen des Corona-Virus entfallen ALLE Veranstaltungen der Kirchengemeinde. Darunter zählt (Aufzählung nicht vollständig):
 - Konfirmandenprüfung, Af a Schal'n Kaffee, Jugendgruppen, Proben für die Oster-Kantate, Oster-Kantate
 - Fr, 20.03. - So, 22.03.2020: Konfirmandenfreizeit auf der Burg Wernfels fällt aus
 - Sa, 21.03.2020: Vortrag Christenverfolgung heute - wo der Glaube am meisten kostet fällt aus

Kindergarten Eysölden:
Grundsätzlich wird es von Montag, den 16. März 2020, bis Sonntag, den 19. April 2020, ein Betretungsverbot für Kinder in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen oder Heilpädagogischen Tagesstätten geben. Ein Betretungsverbot für Beschäftigte wird es nicht geben.
Es wird Ausnahmen für Kinder geben, wenn beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.
Weitere Informationen gibt es beim zuständigen bayerischen Staatsministerium unter: https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info

Musikschule:
Der Musikunterricht an der Musikschule Eysölden entfällt bis zum 19.04.2020. Der Beitrag für April wird nicht erhoben.

Weitere Veranstaltungen könnten auch kurzfristig abgesagt werden. Sobald weitere Informationen vorliegen, werden sie hier veröffentlicht.

Jahreslosung 2020: „Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ Mk 9,24

Liebe Leserinnen und Leser,

„Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?“, das ist die berühmte Gretchenfrage aus Goethes Faust. Eine Frage, die dem Dr. Faust sehr unangenehm ist, denn über das, was in ihm vorgeht, will er nicht reden, hat er sich doch mit ganz anderen Mächten eingelassen, als das fromme Gretchen wissen soll. Dieses Meisterwerk von Goethe ist jetzt über 200 Jahre alt, und doch finden wir Fragen darinnen, die aktueller kaum sein könnten. Nämlich die Frage nach dem Glauben und der Religion. In der heutigen Zeit ist es mehr und mehr üblich geworden Glaube und Religion als reine Privatsache zu sehen. Die „Gretchenfrage“ ist heute für viele Menschen fast schon eine Verletzung der Intimsphäre. „Was ich glaube, geht doch niemandem etwas an.“ sagt so mancher.

20 Jahre Adventszauber! Wo ist nur die Zeit geblieben?

Wir begannen am 3. Advent 1999 im Schulhof. Ein Jahr danach zogen wir schon zum 1. Advent unter die Dächer vom Gemeindetreff. Viele Jahre feierten wir am Marktplatz und die restlichen Jahre rund um den Kindergarten.

Ein tolles Fest! 2. Advent 2019

Im Kindergartenhof gab es die kulinarischen Genüsse. Auf der G Straße – Posaunenklänge, Bastelangebote für die Kinder und ein vielfältiges Marktangebot. Natürlich schwebte auch das Christkind mit seinen Engelchen ein. Nach dem Prolog vom Christkind verteilten sie Wunschzettel und Süßigkeiten. Ein herzliches Dankeschön den vielen, vielen Helferinnen und Helfern.

Wir werden immer weniger... und das nicht nur gefühlt.

Am 6. November 2019 trafen sich alle Kirchenvorstände aus der Region Thalmässing zu einem gemeinsamen „KV-Tag“ im Gemeindezentrum St. Marien. Eingeladen hatten die Pfarrer der Region Thalmässing. Gemeinsam haben wir einen Ausblick gewagt, wie es in 10 Jahren in unseren Kirchengemeinden aussehen könnte. Wobei die Initiative mehr von unseren Pfarrern und Dekanin Gottwald-Weber und weniger von uns Kirchenvorständen ausging.

Frau Dekanin Gottwald-Weber stellte uns das Dekanat Weißenburg mit 30 Kirchengemeinden und etwa 20.000 evangelischen Christen zunächst geografisch vor. Eingeteilt in vier ähnlich große Teile wird der Großraum Thalmässing derzeit als die „Region Ost“ bezeichnet, in der 4.900 evangelische Christen leben und in der es vier Pfarrstellen gibt.

In der Kirchengemeinde Eysölden ist nach wie vor der Umgang mit unseren Immobilien ein, gefühlt nicht enden wollendes, Thema. Für unserenGemeindetreff St. Thomas haben wir nun parallel zu anderen Bemühungen (siehe Beitrag an anderer Stelle, Neues zum Gemeindetreff) eine Verkehrswertermittlung bei der Raiffeisenbank in Auftrag gegeben. So haben wir dann auch endlich verlässliche Zahlen, was den Wert dieses Gebäudes angeht.

Gemeindetreff – was nun?

Diakonie vor Ort - das war die Leitidee für den Kirchenvorstand im Jahr 1998. Damals haben wir einstimmig beschlossen, den Bau einer behindertengerechten Wohnung in Eysölden durchzuführen. Die Landessynode hatte kurz vorher beschlossen: „Wir wollen belasteten, körperlich und seelisch kranken Menschen in Krisen, Konflikten und Nöten des Lebens zur Seite stehen und mit ihnen nach Lösungsmöglichkeiten suchen. Der Dienst am Nächsten geschieht als Hilfe von Mensch zu Mensch in den Kirchengemeinden…“

Mitte September startete die Eysöldner Krabbelgruppe wieder mit vielen alten und auch neuen Gesichtern mit ihrem Programm.

Die Kinder konnten sich an Rutsche, Trampolin und Bällebad austoben und gemeinsam erste Kontakte untereinander knüpfen. Für den Laternenumzug an St. Martin entstanden mit Hilfe der Mamas bunte Eulen und Sternenhimmel aus Papptellern und Transparentpapier, die die Kinder stolz auch selbst schon tragen durften.

Mit viel Freude und Einsatz haben die Mitarbeiter und Kinder vom Kindergottesdienst das Krippenspiel „Fünf Fische und zwei Brote“ im Familiengottesdienst am Heiligen Abend aufgeführt. Beim Singen wurden wir dabei von Johannes Dorner und anderen mit der Gitarre unterstützt.

Durch das intensive Üben in der Adventszeit sind wir tief in das Weihnachtsgeschehen eingetaucht und manches Lied wurde zum Ohrwurm.

Herzlichen Dank den „Gastsängern“ und den vielen fleißigen Helfern beim Bühnenaufbau und Abbau.

Großes Dankeschön an Roland Enzenhöfer der das Musical ausgesucht und mit uns eingeübt hat.

Lydia Betz

Nach oben