20191017 164305 kleinBei zwei Arbeitseinsätzen im September haben wir gemeinsam zunächst rund ums Pfarrhaus für Ordnung gesorgt und eine Woche später das am Dach des Gemeindetreffs gearbeitet.

Beim Pfarrgarten ging es nicht nur darum Unkraut und Gestrüpp zurückzudrängen, sondern auch das Pfarrhaus und die Mauer für die anstehenden Bau-Untersuchungen freizulegen.

Immerhin vier Ladungen mit Gras und Heckenschnitt kamen an diesem Samstagvormittag zusammen. Danke an die vielen fleißigen Helfer aus unse-rer Gemeinde!

Beim Gemeindetreff ging es eine Woche später darum, die Ursachen für die Wassereinbrüche am Dach festzustellen und für den Winter die Entwässerung sicherzustellen. Deshalb haben wir sowohl die Kiesschüttung als auch die Drainageschicht aus Styroporplatten in einer Breite von einem Meter entfernt. Mit einem Gartenschlauch erfolgte am Ende des Arbeitseinsatzes die Entwässerungsprobe. Das Ergebnis war überraschend: Wir haben zwei Stellen auf dem Dach, an denen das Wasser steht und sich bisher seinen Weg über die undichten Stellen an den Stößen der Dachbahnen nach unten gesucht hat. Eine Dachreparatur wird dadurch deutlich einfacher und überschaubarer, als wir dies bisher erwartet haben.

Dieter Bubenberger

2019 09 28 Dacharbeiten Gemeindetreff 26