Unsere Gemeinde ist ja bekanntlich gerade sehr mit Immobilienangelegenheiten beschäftigt. Zum einen wäre da unser Gemeindetreff St. Thomas. Bei diesem ist zwar bereits eine Tendenzentscheidung zum Verkauf beschlossen worden, doch gestaltet sich deren Umsetzung als relativ schwierig. Wichtige Dokumente werden noch gesucht und viele bürokratische Mühlen gehen langsam. Somit wird sicherlich noch einige Zeit verstreichen, bis hier etwas Konkretes geschieht. Der Vorteil dabei ist, dass dadurch auch genug Zeit vorhanden ist, noch einmal in Ruhe über Alternativen zum Verkauf nachzudenken, bis eine endgültige Entscheidung getroffen wird. Hier gab es auch Impulse und Vorschläge aus der Gemeinde, die bedenkenswert sind. Dieses Thema wird uns also noch einige Zeit beschäftigen.

Genauso verhält es sich natürlich auch mit unserem Pfarrhaus. Hier wurde nun die Voruntersuchung beschlossen, bei der endlich festgestellt wird, was genau zu tun ist und wie viel das voraussichtlich kosten wird. Außerdem wird versucht, Förderungen des staatlichen Dorferneuerungsprogramms für unsere Pfarrhaussanierung zu gewinnen. Nun gilt es die Ergebnisse der Voruntersuchung abzuwarten, bevor wir unser weiteres Vorgehen planen können.

Besonders freuen wir uns, dass die Fertigstellung der Räume für unsere Marienkäfergruppe im Kindergarten, mitsamt Fluchttreppe, endlich abgeschlossen werden konnte. Das hat ja leider wesentlich länger gedauert als erwartet, was der Kirchengemeinde Eysölden sehr leidtut. Jedoch muss auch klar gesagt werden, dass der KV und die Kindergartenverwaltung sehr wohl ihre „Hausaufgaben“ gemacht haben. Die Verzögerungen wurden an anderen Stellen verursacht.2019 05 28 Kindergarten mit Fluchttreppe 22019 05 26 Kindergarten ohne Fluchttreppe