Bereits im Jahr 2018 hat die Landjugend Eysölden den Erlös der "Cold Water Challenge" an das Seniorenhaus Jura in Thalmässing gespendet. Im Laufe des Jahres hat das Seniorenhaus davon einen Marktwagen aus Holz gekauft und noch etwas umgebaut. Damit werden jetzt jeden Dienstag ab 13:30 Uhr etwa zwei Stunden lang Obst, Gemüse und Süßigkeiten für die Bewohner angeboten, denn viele können nicht mehr selbst einkaufen gehen. Den Verkauf übernehmen Ehrenamtliche.

Einige Mitglieder der Landjugend Eysölden haben sich jetzt angesehen, was aus ihrer Spende geworden ist. Der Marktwagen (siehe Bild unten) kommt im Seniorenhaus Jura sehr gut an. Jedes Mal, wenn der Wagen seine Runden dreht, wird die Glocke an ihm geläutet. Jetzt wissen die Bewohner: Sie können Obst, Gemüße und Süßigkeiten erwerben. Sobald der erste Ansturm vorüber ist, wird der Wagen auch im oberen Stockwerk durchgefahren, damit auch diejenigen versorgt werden können, die nicht so gut zu Fuß sind.

Cold Water Challenge

Die Spende für das Seniorenhaus Jura stammt vom Erlös der Cold Water Challenge, an der die Landjugend Eysölden am 3. März 2018 teilgenommen hat. Dabei geht es darum, dass die Teilnhemer in kaltes Wasser springen, nebenbei Getränke und Gegrilltes anbieten und den Erlös an einen guten Zweck spenden. Dazu hat die Landjugend Eysölden an einem kalten Tag Anfang März 2018 ein aufblasbares Schwimmbecken in den Pfarrgarten gestellt und mit kaltem Wasser gefüllt. Ausgerüstet mit Schwimmflügeln und Taucherbrillen stürzten sich viele nur mit kurzer Hose und T-Shirt in die Fluten, obwohl an dem Tag noch Schnee gelegen hatte.

Weder die Teilnehmer noch die Gäste mussten für die Verpflegung etwas bezahlen. Statt dessen wurden Spenden gesammelt. Außerdem haben die Bäckerei Schmidtkunz, Getränke Winkler und die Schloßschänke Eysölden dafür gespendet. Den Erlös von insgesamt 400 € spendete die Landjugend Eysölden im Jahr 2018 dann an das Seniorenhaus Jura in Thalmässing.

20190216 elj marktwagen senjerenhaus